Kurzarbeit verlängert

am 26. November 2021 wurde die Kurzarbeit ein weiteres Mal verlängert und auch einige Zusatzpunkte eingeführt: Zur Verlängerung der Kurzarbeit kommt eine Vereinfachung der Rahmenbedingungen für diese Maßnahme: Unternehmen werden drei Wochen Zeit haben, die CoV-Kurzarbeit rückwirkend zu beantragen und bekommen trotzdem die Unterstützung in voller Höhe. Dazu kommen Hilfen für Betriebe in Saisonbranchen – … Weiterlesen

Abänderungen und Neuerungen

1.Senkung DB (Dienstgeberbeitrag ab 2023 Beitragsgrundlage sind sämtliche Arbeitslöhne, die in einem Kalendermonat an Dienstnehmer gezahlt werden. Der DB beträgt aktuell 3,9% der Beitragsgrundlage.  Ab dem Kalenderjahr 2025 sinkt der DB auf 3,7% der Beitragsgrundlage und führ so zu einer Reduktion der Lohnnebenkosten. Es kann bereits in den Jahren 2023 und 2024 zu einer Senkung … Weiterlesen

Newsletter Energiekostenzuschuss vom 29.11.2022

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, am 24.11.2022 wurde nunmehr, leider mit sehr viel Verspätung, die Richtlinie für den Energiekostenzuschuss der AWS erlassen. Die gesamte Richtlinie übermitteln wir Ihnen in der Beilage. Zunächst möchten wir Sie nochmals darauf hinweisen: Wenn Sie keine Energiekostensteigerung für den Zeitraum 1.2.-30.9.2022 von mehr als 6.666,66 € haben, dann würde der … Weiterlesen

Newsletter Update vom 06.11.2022

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, aufgrund der am Wochenende erhaltenen Updates wollen wir Sie kurz dazu informieren: Start der Vorregistrierung ab 7.11.2022 Ab morgen kann wie bereits angekündigt, die Vorregistrierung vorgenommen werden. Die genaue Uhrzeit ab wann die Anmeldung beginnt, ist leider nicht bekannt, es wurde nur angeführt zu den „normalen Bürozeiten“, dh ab vormittags … Weiterlesen

Newsletter vom 04.11.2022

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, gestern Abend wurde seitens der AWS die Kurzinformation über die Abwicklung des Energiekostenzuschusses veröffentlicht, den wir Ihnen in der Beilage übermitteln. Sie können dort nochmal gut zusammengefasst, alle wichtigen Punkte nachlesen. BITTE WICHTIG: Sie müssen sich unter der Website https://foerdermanager.aws.at ab 7. November 2022 voranmelden und dort die Unternehmensdaten eingeben. … Weiterlesen

Newsletter

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten! Nachfolgend dürfen wir Ihnen, die gestern beschlossenen Änderungen bezüglich Abschaffung der kalten Progression und zusätzliche Steuererleichterungen zusammenfassen: 1. Absenkung des DB von 3,9 auf 3,7 % ab 1.1.2023 – Vorsicht betreffend 2023 und 2024 Ab dem 1.1.2023 sinkt der DB von 3,9 auf 3,7 %. Für die Jahre 2023 und 2024 kann … Weiterlesen

Newsletter

aufgrund der jüngsten Neuerungen, möchten wir Sie wiederum über folgende Änderungen informieren: 1. Teuerungsprämie Zulagen und Bonuszahlungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auf Grund der Teuerung zusätzlich in den Kalenderjahren 2022 und 2023 geleistet werden, sind steuer- und beitragsfrei: bis zu 2.000,00 Euro pro Jahr und zusätzlich bis zu 1.000,00 Euro pro Jahr, wenn die Zahlung auf … Weiterlesen

Sondernewsletter Steuerreform

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, die Regierung hat folgende Maßnahmen angekündigt, um auf die aktuelle Situation reagieren zu können: Kurzfristige Maßnahmen Die kurzfristigen Maßnahmen: Der Klimabonus wird für die gesamte Bevölkerung um einen „Antiteuerungsbonus“ ergänzt und von geplanten 250 auf 500 Euro angehoben. Für Kinder gibt es die Hälfte, Arbeitslose und Mindestpensionisten bekommen 300 Euro … Weiterlesen

Newsletter

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, wir dürfen Ihnen zwei wichtige Themen kurz zusammenfassen: 1. Fahrtenbuch Wir möchten Sie auf die neue Wartung der Lohnsteuerrichtlinien (LStR) in Bezug auf die Ordnungsmäßigkeit eines Fahrtenbuches aufmerksam machen. Durch die kürzliche Richtlinienwartung wird nun verstärkt auf die Präzisierung und Anforderungen eines Fahrtenbuches geachtet. Da durch die Nichteinhaltung der ordnungsgemäßen … Weiterlesen

Newsletter Homeoffice

Sehr geehrte Klientinnen und Klienten, aufgrund der Pandemie kam es verstärkt zur Nutzung von Homeoffice von Dienstnehmern. Es wurde hier im internationalen Zusammenhang Übergangslösungen mit mehreren Vertragsstaaten implementiert, die jedoch ausgelaufen sind. Wir möchten sie daher auf folgende Problematik aufmerksam machen: Ein österreichisches Unternehmen beschäftigt ausländische Mitarbeiter, die im Homeoffice tätig sind bzw. ein ausländisches … Weiterlesen