Einreichadressen für die Kurzarbeitsanträge AMS

Burgenland: AMS Eisenstadt: sfu.eisenstadt@ams.at – Ödenburger Straße 4, 7000 Eisenstadt AMS Jennersdorf: sfu.jennersdorf@ams.at – Hauptstraße 27, 8380 Jennersdorf AMS Mattersburg: sfu.mattersburg@ams.at – Mozartgasse 2, 7210 Mattersburg AMS Neusiedl/See: sfu.neusiedl@ams.at – Wiener Straße 15, 7100 Neusiedl/See AMS Oberpullendorf: sfu.oberpullendorf@ams.at – Spitalstraße 26, 7350 Oberpullendorf AMS Oberwart: sfu.oberwart@ams.at – Evangelische Kirchengasse 1a, 7400 Oberwart AMS Stegersbach: sfu.stegersbach@ams.at Kärnten: AMS Kärnten: sfu.kaernten@ams.at … Weiterlesen

Newsletter vom 24.03.2020

1. Kurzarbeit Erweiterung und Neuerung Teilzeitkräfte Gemäß den letzten Informationen wird nun auch ein etwaiger Krankenstand eines Dienstnehmers(in) während der Kurzarbeit übernommen. Also z.B. bei einem 40 Stunden Angestellten der auf 10 Stunden Kurzarbeit ist, und während dessen krank wird, wird von AMS jetzt auch ¾ dieser Krankheitskosten übernommen. Damit wird das Modell noch attraktiver. … Weiterlesen

FAQ Kurzarbeit

1. KUA: Verkürztes Verfahren zur Einholung der Zustimmung der zuständigen Fachgewerkschaft 1) Der Arbeitgeber übermittelt den Antrag (das Begehren) an die Landesgeschäftsstelle des AMS. Dem Begehren beizuschließen ist die Sozialpartnervereinbarung in der Form des von den Sozialpartnern entworfenen Vertragsmusters. Die Zustimmung der innerbetrieblichen Partner (Betriebsrat oder einzelne ArbeitnehmerInnen) ist nachzuweisen (Unterschrift auf Vertragsdokument oder anders). … Weiterlesen

Regierung beschließt Corona Soforthilfe für Unternehmen

Österreichische Regierung beschließt EUR 4 Mrd. Sofortmittel für die heimische Wirtschaft aufgrund der Corona Krise. Folgende Maßnahmen sollen umgesetzt werden: 1. Neues Corona Kurzarbeitszeitmodell: Antragstellung bereits nach 48 Stunden (bisher bis zu 6 Wochen Wartezeit). Hierbei können auch bis zu 100% der Arbeitszeit reduziert werden (bisher max. 50%). Des Weiteren können dadurch bis zu 90% … Weiterlesen

Betriebliche Einschränkungen (z.B. Lieferengpass, Auftragsrückgang)

1. Mein Betrieb wurde durch eine Verordnung nach § 20 Epidemiegesetz 1950 beschränkt oder geschlossen. Bekomme ich eine Entschädigung (z.B. weil Waren nicht verkauft werden konnten)? Ja, wenn es sich um eine Betriebsschließung nach § 20 Epidemiegesetz 1950 handelt, besteht ein Anspruch auf Vergütung des dadurch entstandenen Vermögensnachteils (Verdienstentgangs) nach § 32 Abs. 1 Z … Weiterlesen